powered by cineweb

Amortplatz 1
83646 Bad Tölz

Programmauskunft: 08041 / 96 58

Online-Tickets

Seit 1952 Ihr Kino in Bad Tölz!

Heute noch im Programm

Joy in Iran

DE 2018 / R: Walter Steffen / 90 Min / FSK: ab 6 J. / OmdtU / Dokumentarfilm

20:00 

Ben is back

US 2018 / R: Peter Hedges / 103 Min / FSK: ab 12 J. / D: Julia Roberts, Lucas Hedges u.a. / dF + OmdtU

20:00 

Colette

GB, US, HU 2018 / R: Wash Westmoreland / 112 Min / FSK: ab 6 J. / D: Keira Knightley, Dominic West u.a. / dF

17:30 

Astrid

SE, DK, DE 2018 / R: Pernille Fischer Christensen / 123 Min / D: Alba August u.a. / FSK: ab 6 J. / dF + OmdtU

17:30 

News

 

 

 

Der Junge muss an die frische Luft

DE 2018 / R: Caroline Link / 100 Min / FSK: ab 6 J. / D: Julius Weckauf, Joachim Krol u.a. / dF

Filmposter
  • FSK 6 FSK 6
  • 99 Min.

Ruhrpott 1972. Der pummelige, 9-jährige Hans-Peter wächst auf in der Geborgenheit seiner fröhlichen und feierwütigen Verwandtschaft. Sein großes Talent, andere zum Lachen zu bringen, trainiert er täglich im Krämerladen seiner Oma Änne. Aber leider ist nicht alles rosig. Dunkle Schatten legen sich auf den Alltag des Jungen, als seine Mutter nach einer Operation immer bedrückter wird. Für Hans-Peter ein Ansporn, seine komödiantische Begabung weiter zu perfektionieren. DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT - berührende Kindheitsgeschichte über einen der größten Entertainer Deutschlands, Hape Kerkeling

    Do
    17.01
    Fr
    18.01
    Sa
    19.01
    So
    20.01
    Mo
    21.01
    Di
    22.01
    Mi
    23.01
    17:30
    20:00
    17:30
    20:00
    17:30
    20:00
    17:30
    20:00
    20:00
    20:00
    Do
    17.01
    Fr
    18.01
    Sa
    19.01
    So
    20.01
    Mo
    21.01
    Di
    22.01
    Mi
    23.01
    20:00

    Joy in Iran

    DE 2018 / R: Walter Steffen / 90 Min / FSK: ab 6 J. / OmdtU / Dokumentarfilm

    Filmposter
    • FSK 0 FSK 0

    JOY IN IRAN dokumentiert die Reise der Künstler Susie Wimmer, Andreas Schock und Moni Single von Clowns ohne Grenzen zu iranischen Hilfseinrichtungen: Heime für Waisen- & Straßenkinder, Krankenhäuser und Flüchtlingscamps. Dabei erzählt der Film nicht nur von intensiven Begegnungen, sondern auch die wahre Geschichte des iranischen Tourguides Reza Abedini. Während der Reise wird der smarte junge Mann aus Teheran vom Clowns-Virus infiziert und steht am Ende vor seinen eigenen Landsleuten auf der Bühne. JOY IN IRAN ist eine filmische Reflektion über die Nächstenliebe und die heilsame Kraft von Humor und geteilter Freude - im Iran und anderswo auf der Welt. Gleichzeitig zeichnet dieser Film ein menschliches Portrait dieses umstrittenen Landes, das gerade wieder einmal im Fokus der weltweiten Berichterstattung steht. Sonntag, 20.1., 11:30 Uhr Matinee. Am Montag, 21.1., 20:00 Uhr in Anwesenheit des Regisseurs Walter Steffen / der Hauptdarstellerin Susie Wimmer! In der mehrsprachigen Originalfassung mit deutschen Untertiteln.

    Do
    17.01
    Fr
    18.01
    Sa
    19.01
    So
    20.01
    Mo
    21.01
    Di
    22.01
    Mi
    23.01
    20:00
    17:30
    20:00
    Do
    17.01
    Fr
    18.01
    Sa
    19.01
    So
    20.01
    Mo
    21.01
    Di
    22.01
    Mi
    23.01
    11:30
    Do
    17.01
    Fr
    18.01
    Sa
    19.01
    So
    20.01
    Mo
    21.01
    Di
    22.01
    Mi
    23.01
    20:00

    Ben is back

    US 2018 / R: Peter Hedges / 103 Min / FSK: ab 12 J. / D: Julia Roberts, Lucas Hedges u.a. / dF + OmdtU

    Filmposter
    • FSK 12 FSK 12
    • 103 Min.

    Holly Burns ist hin- und hergerissen, als ihr 19-jähriger Sohn Ben an Heiligabend unverhofft vor der Tür steht. Die vierfache Mutter möchte nur zu gerne glauben, dass ihr Ältester seine Probleme endlich im Griff hat. Aber die Zweifel bleiben. Hat er die Familie nicht schon oft genug ins Chaos gestürzt? In den folgenden turbulenten 24 Stunden setzt Holly alles daran, Ben vor sich selbst zu schützen - und findet dabei mehr über sein Leben heraus, als ihr lieb ist... Mit BEN IS BACK skizziert Regisseur Peter Hedges, der schon die Drehbücher zu GILBERT GRAPE und ABOUT A BOY schrieb, eine emotionale Geschichte, die besonders durch Julia Roberts besticht, die einmal mehr ihre faszinierende Bandbreite demonstriert. Mittwochs in der englischsprachigen Originalfassung mit deutschen Untertiteln. Am Sonntag, 20.1., 11:30 Uhr Matinee.

      Do
      17.01
      Fr
      18.01
      Sa
      19.01
      So
      20.01
      Mo
      21.01
      Di
      22.01
      Mi
      23.01
      20:00
      20:00
      20:00
      17:30
      20:00
      Do
      17.01
      Fr
      18.01
      Sa
      19.01
      So
      20.01
      Mo
      21.01
      Di
      22.01
      Mi
      23.01
      11:30
      Do
      17.01
      Fr
      18.01
      Sa
      19.01
      So
      20.01
      Mo
      21.01
      Di
      22.01
      Mi
      23.01
      17:30

      Anderswo. Allein in Afrika

      DE 2018 / R: Anselm Nathanael Pahnke / 103 Min / FSK: ab 0 J. / dF / Dokumentarfilm

      Filmposter
      • FSK 0 FSK 0
      • 103 Min.

      Ein Film über eine einzigartige Entdeckungsreise, die Suche nach dem großen Abenteuer - und nach dem Ich. Alleine mit seinem Fahrrad fuhr Anselm durch den afrikanischen Kontinent, hat weder Bus noch Bahn genutzt und zudem während der Reise komplett darauf verzichtet, Trinkwasser zu kaufen. Denn er wollte Afrika erleben, wie es wirklich ist. Den Menschen und der Natur so nah wie irgendwie möglich sein. 15.000 Kilometer, 414 Tage, 15 Länder - ein faszinierender Film über eine großartige Reise.

      Do
      17.01
      Fr
      18.01
      Sa
      19.01
      So
      20.01
      Mo
      21.01
      Di
      22.01
      Mi
      23.01
      20:00
      20:00
      17:30
      17:30
      20:00
      Do
      17.01
      Fr
      18.01
      Sa
      19.01
      So
      20.01
      Mo
      21.01
      Di
      22.01
      Mi
      23.01
      17:30

      Manaslu - Berg der Seelen

      AT 2018 / R: Gerald Salmina / 120 Min / FSK: ab 12 J. / dF / Dokumentarfilm

      Filmposter
      • FSK 12 FSK 12
      • 123 Min.

      Der Everest Rekord-Bezwinger Hans Kammerlander stellt sich nach 26 Jahren seinem Schicksal am Berg Manaslu in Nepal (8.163 Meter). Ein Freund stürzte ab, der andere wurde nur wenige Meter neben ihm vom Blitz erschlagen. Hans, dem Wahnsinn nahe, überlebte... Nach seinen Erfolgsfilmen MOUNT ST. ELIAS und STREIF kehrt Regisseur Gerald Salmina mit einem spektakulären wie bewegenden Portrait über einen der größten Bergsteiger unserer Zeit zurück.

      Do
      17.01
      Fr
      18.01
      Sa
      19.01
      So
      20.01
      Mo
      21.01
      Di
      22.01
      Mi
      23.01
      20:00
      17:30
      17:30
      Do
      17.01
      Fr
      18.01
      Sa
      19.01
      So
      20.01
      Mo
      21.01
      Di
      22.01
      Mi
      23.01
      17:30

      Colette

      GB, US, HU 2018 / R: Wash Westmoreland / 112 Min / FSK: ab 6 J. / D: Keira Knightley, Dominic West u.a. / dF

      Filmposter
      • FSK 6 FSK 6
      • 112 Min.

      Als Sidonie-Gabrielle Colette den erfolgreichen Pariser Autoren Willy heiratet, ändert sich ihr Leben schlagartig. Sie zieht aus dem ländlichen Frankreich ins turbulente Paris und wird Teil der intellektuellen und kulturellen Szene. Willy, der von einer Schreibblockade geplagt ist, überzeugt seine junge Frau für ihn als Ghostwriter zu arbeiten. In ihrem Debütroman erzählt Colette die Geschichte einer selbstbewussten, jungen Frau namens Claudine. Ein halb-autobiografischer Roman, der unter Willys Namen zum Bestseller wird und ihm Reichtum und Ruhm verschafft. Schnell entstehen weitere Claudine-Bücher - geschrieben von Colette - und schließlich eine ganze Markenwelt. Nach und nach beginnt Colette aber nun den Kampf, gesellschaftliche Zwänge zu überwinden und sich als wahre Autorin der erfolgreichen Bücher zu offenbaren...

        Do
        17.01
        Fr
        18.01
        Sa
        19.01
        So
        20.01
        Mo
        21.01
        Di
        22.01
        Mi
        23.01
        17:30
        17:30
        17:30
        20:00
        20:00
        Do
        17.01
        Fr
        18.01
        Sa
        19.01
        So
        20.01
        Mo
        21.01
        Di
        22.01
        Mi
        23.01
        11:30
        Do
        17.01
        Fr
        18.01
        Sa
        19.01
        So
        20.01
        Mo
        21.01
        Di
        22.01
        Mi
        23.01
        20:00

        Die Frau des Nobelpreisträgers

        GB, SE 2018 / R: Björn Runge / 100 Min / D: Glenn Close, Jonathan Pryce u.a. / FSK: ab 12 J. / dF

        Filmposter
        • FSK 6 FSK 6
        • 101 Min.

        Joan und Joe Castleman sind seit fast 40 Jahren verheiratet. Joe gefällt sich als einer der bedeutendsten amerikanischen Schriftsteller der Gegenwart. Er genießt in vollen Zügen die Aufmerksamkeit, die ihm zu Teil wird, diverse Affären inklusive. Seine Frau Joan dagegen scheint mit viel Charme und einem scharfen Sinn für Humor die perfekte Unterstützung im Hintergrund. Als Joe für sein literarisches Oeuvre mit dem Nobelpreis ausgezeichnet werden soll, reisen sie gemeinsam nach Schweden. Doch zwischen hochoffiziellen Empfängen und Ehrfurchtsgebaren werden immer mehr die Risse ihrer Ehe sichtbar und Joans stoische Fassade beginnt zu brechen... Glenn Close beweist in diesem mitreißenden, überaus überzeugenden Drama einmal mehr, wie einzigartig und intensiv ihr nuanciertes Spiel ist.

          Do
          17.01
          Fr
          18.01
          Sa
          19.01
          So
          20.01
          Mo
          21.01
          Di
          22.01
          Mi
          23.01
          17:30

          Astrid

          SE, DK, DE 2018 / R: Pernille Fischer Christensen / 123 Min / D: Alba August u.a. / FSK: ab 6 J. / dF + OmdtU

          Filmposter
          • FSK 6 FSK 6
          • 123 Min.

          Von Pippi Langstrumpf über Ronja Räubertochter bis hin zu Michel aus Lönneberga: Kein anderer Name ist bis heute so untrennbar mit vielen faszinierenden Kinderbüchern verbunden wie der von Astrid Lindgren. Ihre Geschichten haben bis heute die Kindheit von Millionen Menschen weltweit geprägt. Zudem setzte sie sich unermüdlich für die Rechte von Kindern ein. Was dagegen nur wenige wissen: Ihre eigene Kindheit endete früh, als Astrid im Alter von 18 Jahren unehelich schwanger wurde - im Schweden der 1920er-Jahre ein Skandal. ASTRID erzählt einfühlsam davon, wie die junge Astrid den Mut findet, die Anfeindungen ihres Umfeldes zu überwinden und später ein freies, selbstbestimmtes Leben als moderne Frau führen wird. Prädikat: Besonders Wertvoll. Mittwochs in der mehrsprachigen Originalfassung mit deutschen Untertiteln.

          Do
          17.01
          Fr
          18.01
          Sa
          19.01
          So
          20.01
          Mo
          21.01
          Di
          22.01
          Mi
          23.01
          17:30
          17:30
          17:30

          Der Vorname

          DE 2018 / R: Sönke Wortmann / 91 Min / D: Florian David Fitz, Iris Berben, Christoph Maria Herbst u.a. / FSK: ab 6 J. / dF

          Filmposter
          • FSK 6 FSK 6
          • 90 Min.

          Ein entspanntes Abendessen sollt es werden, zu dem Stephan und seine Frau Elisabeth in ihr Bonner Haus eingeladen haben. Doch als Elisabeths Bruder Thomas verkündet, dass er und seine schwangere Freundin Anna ihren Sohn Adolf nennen wollen, bleibt den Gastgebern und dem ebenso anwesenden Familienfreund Rene bereits die Vorspeise im Hals stecken. Starke Egos geraten aneinander, Eitelkeiten werden ausgespielt und der Abend eskaliert... Prädikat: Besonders Wertvoll.

            Do
            17.01
            Fr
            18.01
            Sa
            19.01
            So
            20.01
            Mo
            21.01
            Di
            22.01
            Mi
            23.01
            17:30

            Fehler, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

            Partner von CINEWEB