powered by cineweb

Amortplatz 1
83646 Bad Tölz

Programmauskunft: 08041 / 96 58

Online-Tickets

Seit 1952 Ihr Kino in Bad Tölz!

Heute noch im Programm

3 Tage in Quiberon

DE 2018 / R: Emily Atef / 115 Min / FSK: ab 0 J. / D: Marie Bäumer, Birgit Minichmayr, Charly Hübner u.a. / dF

17:30 

Zwei Herren im Anzug

DE 2017 / R: Josef Bierbichler / 139 Min / FSK: ab 12 J. / D: Josef Bierbichler, Simon Donatz, Martina Gedeck u.a. / dF

17:30 

3 Tage in Quiberon

DE 2018 / R: Emily Atef / 115 Min / FSK: ab 0 J. / D: Marie Bäumer, Birgit Minichmayr, Charly Hübner u.a. / dF

Filmposter
  • FSK 0 FSK 0
  • 116 Min.

1981 verbringt der Weltstar Romy Schneider drei Tage mit ihrer besten Freundin im bretonischen Kurort Quiberon, um sich dort vor ihrem nächsten Filmprojekt ein wenig Ruhe zu gönnen. Trotz ihrer negativen Erfahrungen mit der deutschen Presse willigt die Schauspielerin in ein Interview mit dem Stern-Reporter Michael Jürgs ein, zu dem der Fotograf Robert Lebeck die dazugehörige Fotostrecke liefern soll? Inspiriert von den persönlichen Schwarz-Weiß-Aufnahmen, die Robert Lebeck 1981 von Romy Schneider in Quiberon gelangen, erzählt die Regisseurin Emily Atef in 3 TAGE IN QUIBERON von einem entscheidenden Ereignis in der letzten Lebensphase einer der berühmtesten Schauspielerinnen, die Deutschland je hatte. Einer der großen Publikumserfolge bei der Berlinale 2018!

Mo
21.05
Di
22.05
Mi
23.05
Do
24.05
Fr
25.05
Sa
26.05
So
27.05
17:30
17:30
20:00
17:30
17:30

Isle of Dogs - Ataris Reise

US 2018 / R: Wes Anderson / 102 Min / FSK: ab 6 J. / dF + OmdtU

Filmposter
  • FSK 6 FSK 6
  • 102 Min.

Hier kommt die verrückte Geschichte von Atari Kobayashi, dem 12-jährigen Pflegesohn des korrupten Bürgermeisters Kobayashi. Als durch einen Regierungserlass alle Hunde der Stadt Megasaki City auf eine riesige Mülldeponie verbannt werden, macht sich Atari allein auf den Weg und fliegt nach Trash Island auf der Suche nach seinem geliebten Bodyguard-Hund namens Spots. Dort freundet er sich mit einem Rudel Mischlingshunde an und bricht mit ihrer Hilfe zu einer epischen Reise auf, die das Schicksal und die Zukunft der ganzen Präfektur entscheiden wird. ISLE OF DOGS - ATARIS REISE, Eröffnungsfilm bei der Berlinale 2018, ist ein schillernder Animationsfilm, ein Fest für Herz und Hirn, wie es nur einem Wes Anderson gelingt. Prädikat: Besonders Wertvoll. Mittwochs in der Originalfassung mit deutschen Untertiteln.

Mo
21.05
Di
22.05
Mi
23.05
Do
24.05
Fr
25.05
Sa
26.05
So
27.05
20:00
20:00
20:00
20:00

The Death of Stalin

GB, FR 2017 / R: Armando Iannucci / 106 Min / FSK: ab 12 J. / D: Steve Buscemi, Simon Russell Beale u.a. / dF

Filmposter
  • FSK 12 FSK 12
  • 108 Min.

Moskau, 2. März 1953. Ein Mann liegt nach einem Schlaganfall im Sterben. Bald wird er das Zeitliche segnen ? und wer es jetzt richtig anstellt, kann seinen Platz einnehmen. Der sterbende Mann heißt Josef Stalin: Generalsekretär der UdSSR, Diktator, Tyrann und Massenmörder... THE DEATH OF STALIN ist eine Satire über die Tage zwischen seinem unrühmlichen Ableben und seiner pompösen Beerdigung: Tage, in denen die Mitglieder des Politbüros mit allen Mitteln darum kämpfen, die Macht zu übernehmen. Regisseur Armando Iannucci inszenierte eine großartige Komödie, bei der einem das Lachen im Halse stecken bleibt.

Mo
21.05
Di
22.05
Mi
23.05
Do
24.05
Fr
25.05
Sa
26.05
So
27.05
17:30

Auf der Jagd - Wem gehört die Natur?

DE 2018 / R Alice Agneskirchner / 96 Min / FSK: ab 12 J. / dF / Dokumentarfilm

Filmposter
  • FSK 6 FSK 6
  • 100 Min.

Warum werden Tiere gejagt, wer bestimmt darüber und was sind die Folgen? Jäger, Förster, Waldbesitzer, Tierschützer und Forstbeamte kommen dabei naturgemäß zu ganz unterschiedlichen Ansichten. AUF DER JAGD - WEM GEHÖRT DIE NATUR? ist wie ein spannender Waldspaziergang, bei dem man unverhofft einer Seite unserer Natur begegnet, die einem ansonsten verborgen bleibt. Zugleich ist dieser Film eine Liebeserklärung an unseren Wald und die Natur, die uns mit eindrucksvollen Landschafts- und Tieraufnahmen daran erinnert, welche Verantwortung wir ihr gegenüber tragen.

Mo
21.05
Di
22.05
Mi
23.05
Do
24.05
Fr
25.05
Sa
26.05
So
27.05
20:15
20:00
17:30

Zwei Herren im Anzug

DE 2017 / R: Josef Bierbichler / 139 Min / FSK: ab 12 J. / D: Josef Bierbichler, Simon Donatz, Martina Gedeck u.a. / dF

Filmposter
  • FSK 12 FSK 12
  • 138 Min.

Mit bayerischer Wucht und dabei auch poetisch zeigt Autor, Regisseur und Schauspieler Josef Bierbichler in ZWEI HERREN IM ANZUG nach Motiven seines erfolgreichen Romans Mittelreich ein Familienepos, in dem deutsche Geschichte von 1914 bis heute und ein großes Stück Heimat erzählt wird. Ein Stück bayerische Geschichte!

Mo
21.05
Di
22.05
Mi
23.05
Do
24.05
Fr
25.05
Sa
26.05
So
27.05
17:30

Madame Aurora und der Duft von Frühling

FR 2017 / R: Blandine Lenoir / 89 Min / FSK: ab 0 J. / D: Agnès Jaoui u.a. / dF

Filmposter
  • FSK 0 FSK 0
  • 89 Min.

Die lebensfrohe Aurora hat zwei Töchter, ist geschieden und steht mitten im Leben. Doch plötzlich wird ihre Welt durcheinandergewirbelt: Aurora erfährt, dass sie Großmutter wird, fliegt aus ihren Job und muss zu allem Überfluss feststellen, dass Älterwerden nicht so einfach ist. Nervige Beratungstermine beim Jobcenter, anstrengende Hormonprobleme und misslungene Dates: Aurora wird nochmals zur Gänze mit den Herausforderungen des Lebens konfrontiert...

    Mo
    21.05
    Di
    22.05
    Mi
    23.05
    Do
    24.05
    Fr
    25.05
    Sa
    26.05
    So
    27.05
    17:30
    17:30

    Wohne lieber ungewöhnlich

    FR 2017 / R: Gabriel Julien-Laferrière / 95 Min / FSK: ab 0 J. / D: Julie Gayet, Julie Depardieu u.a. / dF + OmdtU

    Filmposter
    • FSK 0 FSK 0
    • 94 Min.

    Sophie und Hugo sind frisch verliebt, haben einen kleinen bezaubernden Sohn namens Gulliver, und wollen heiraten. Von Sophies skeptischen Sohn Bastien wollen sie sich dabei nichts vermiesen lassen. Bastien hat schon zu viele Väter kommen und gehen sehen und weil nicht nur Sophie nach drei Ehen drei Kinder hat, sondern auch die Väter fleißig weiter heiraten, ergibt das eine beinahe unglaubliche Patchwork-Arithmetik, die immer mal wieder ein Chaos (und viel mehr) bedeutet... Mit viel Sinn, Humor und Verstand für die Fallstricke moderner Familienkonzepte erzählt WOHNE LIEBER UNGEWÖHNLICH von einer grandiosen Wohnidee, die das Leben schöner, die Familien familiärer, Eltern menschlicher und das Chaos bunter macht. Eine herzhafte Kinokomödie aus Frankreich. Mittwochs in der Originalfassung mit deutschen Untertiteln.

      Mo
      21.05
      Di
      22.05
      Mi
      23.05
      Do
      24.05
      Fr
      25.05
      Sa
      26.05
      So
      27.05
      20:00
      20:00
      20:00

      Der Buchladen der Florence Green

      ES, GB, DE 2017 / R: Isabel Coixet / 110 Min / FSK: ab 0 J. / D: Emily Mortimer, Patricia Clarkson u.a. / dF + OmdtU

      Filmposter
      • FSK 0 FSK 0
      • 112 Min.

      Florence, die früh ihren Mann verloren hat, investiert ihr gesamtes Vermögen in die Verwirklichung ihres Traums von einem eigenen Buchladen - ausgerechnet im verträumten englischen Hardborough, Ende der 50er Jahre, wo die Menschen dem Lesen eher skeptisch gegenüberstehen. Vor allem der zurückgezogen lebende Mr. Brundish findet gleichwohl Gefallen am neuen Buchladen und dessen Besitzerin. Doch Florence Greens Erscheinen ruft auch die alteingesessene Eminenz Violet Gamart auf den Plan, die einen Kontroll- und Machtverlust in ihrem Heimatort befürchtet... DER BUCHLADEN DER FLORENCE GREEN, feinsinnig verfilmte Adaption des Bestseller-Romans Die Buchhandlung, zelebriert die Liebe zur Literatur - entstanden ist ein betulich-sanfter, wohltuend langsam inszenierter Film, der im Gedächtnis bleibt.

        Mo
        21.05
        Di
        22.05
        Mi
        23.05
        Do
        24.05
        Fr
        25.05
        Sa
        26.05
        So
        27.05
        20:00
        20:00

        Death of Stalin, The

        GB, FR 2017 / R: Armando Iannucci / 106 Min / FSK: ab 12 J. / D: Steve Buscemi, Simon Russell Beale u.a. / OmdtU

        Filmposter
        • FSK 12 FSK 12

        Moskau, 2. März 1953. Ein Mann liegt nach einem Schlaganfall im Sterben. Bald wird er das Zeitliche segnen - und wer es jetzt richtig anstellt, kann seinen Platz einnehmen. Der sterbende Mann heißt Josef Stalin: Generalsekretär der UdSSR, Diktator, Tyrann und Massenmörder... THE DEATH OF STALIN ist eine Satire über die Tage zwischen seinem unrühmlichen Ableben und seiner pompösen Beerdigung: Tage, in denen die Mitglieder des Politbüros mit allen Mitteln darum kämpfen, die Macht zu übernehmen. Regisseur Armando Iannucci inszenierte eine großartige Komödie, bei der einem das Lachen im Halse stecken bleibt. Mittwochs in der Originalfassung mit deutschen Untertiteln.

        Mo
        21.05
        Di
        22.05
        Mi
        23.05
        Do
        24.05
        Fr
        25.05
        Sa
        26.05
        So
        27.05
        17:30

        Buchladen der Florence Green, Der

        ES, GB, DE 2017 / R: Isabel Coixet / 110 Min / FSK: ab 0 J. / D: Emily Mortimer, Patricia Clarkson u.a. / OmdtU

        Filmposter
        • FSK 0 FSK 0

        Florence, die früh ihren Mann verloren hat, investiert ihr gesamtes Vermögen in die Verwirklichung ihres Traums von einem eigenen Buchladen - ausgerechnet im verträumten englischen Hardborough, Ende der 50er Jahre, wo die Menschen dem Lesen eher skeptisch gegenüberstehen. Vor allem der zurückgezogen lebende Mr. Brundish findet gleichwohl Gefallen am neuen Buchladen und dessen Besitzerin. Doch Florence Greens Erscheinen ruft auch die alteingesessene Eminenz Violet Gamart auf den Plan, die einen Kontroll- und Machtverlust in ihrem Heimatort befürchtet... DER BUCHLADEN DER FLORENCE GREEN, feinsinnig verfilmte Adaption des Bestseller-Romans Die Buchhandlung, zelebriert die Liebe zur Literatur - entstanden ist ein betulich-sanfter, wohltuend langsam inszenierter Film, der im Gedächtnis bleibt. Mittwochs in der Originalfassung mit deutschen Untertiteln.

          Mo
          21.05
          Di
          22.05
          Mi
          23.05
          Do
          24.05
          Fr
          25.05
          Sa
          26.05
          So
          27.05
          20:00

          Lady Bird

          US 2017 / R: Greta Gerwig / 93 Min / FSK: ab 12 J. / D: Saoirse Ronan, Laurie Metcalf u.a. / OmdtU

          Filmposter
          • FSK 12 FSK 12

          Der Alltag von Christine Lady Bird McPherson im kalifornischen Sacramento besteht aus High School-Routine, Familienärger und ersten ernüchternden Erfahrungen mit Jungs. Kein Wunder also, dass die 17-Ja?hrige davon träumt, von alldem wegzukommen. Sie rebelliert mit Leidenschaft und Dickköpfigkeit gegen die Enge in ihrem Elternhaus - doch allzu leicht macht es ihr Mutter ihr nicht... LADY BIRD sorgte bei Filmfestivals auf der ganzen Welt bereits fu?r euphorische Publikums- wie Kritikerreaktionen. Ein Film, der auf unwiderstehlich charmante und wahrhaftige Weise zeigt, was es heißt, erwachsen zu werden. Dabei richtet Greta Gerwig ihren persönlichen Blick nicht zuletzt auf eine ungewöhnlich intensive Mutter-Tochter-Beziehung, in der jede Menge Potenzial fu?r emotionale Konflikte, aber auch von Herzen kommende Komik steckt. Prädikat: besonders wertvoll. Mittwochs in der Originalfassung mit deutschen Untertiteln.

            Mo
            21.05
            Di
            22.05
            Mi
            23.05
            Do
            24.05
            Fr
            25.05
            Sa
            26.05
            So
            27.05
            17:30

            Zeit für Utopien

            AT 2018 / R: Kurt Langbein / 98 Min / FSK: ab 0 J. / OmdtU / Dokumentarfilm

            Filmposter
            • FSK 0 FSK 0

            Wie 1,5 Millionen Menschen mit regionaler, frischer Biokost versorgt werden, wie urbanes Wohnen mit einem Bruchteil der Energie möglich ist, wie ein Smartphone fair produziert wird und wie eine ehemals dem Unilever-Konzern gehörende Teefabrik in Selbstverwaltung funktioniert: Eine filmische Entdeckungsreise zu den Einsteigern in eine neue Gesellschaft. Gibt es nach dem Zusammenbruch des realen Sozialismus neben dem Kapitalismus, der global immer polarisierender Reichtum und Armut produziert, ein Gesellschaftsmodell, über das nachzudenken und um das zu streiten sich lohnt? Vier Menschen und Initiativen sagen: Ja! Sie haben sich entschlossen, Wege jenseits von Gier und Profitstreben zu gehen und dabei viel gelernt. Sie sind keine Aussteiger, sondern Einsteiger in eine neue Gesellschaft. In der Originalfassung mit deutschen Untertiteln.

            Mo
            21.05
            Di
            22.05
            Mi
            23.05
            Do
            24.05
            Fr
            25.05
            Sa
            26.05
            So
            27.05
            17:30
            17:30

            Fehler, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

            Partner von CINEWEB