powered by cineweb

Amortplatz 1
83646 Bad Tölz

Programmauskunft: 08041 / 96 58

Online-Tickets

Seit 1952 Ihr Kino in Bad Tölz!

Heute noch im Programm

The Rider

US 2017 / R: Chloé Zhao / 104 Min / D: Brady Jandreau, Tim Jandreau u.a. / FSK: ab 12 J. / OmdtU

20:00 

News

 

 

Liebe bringt alles ins Rollen

FR, BE 2017 / R: Franck Dubosc / 107 Min / FSK: ab 12 J. / D: Franck Dubosc, Alexandra Lamy u.a. / dF + OmdtU

Filmposter
  • FSK 0 FSK 0
  • 108 Min.

Jocelyn ist ein erfolgreicher Gescha?ftsmann. Er ist eitel, egoistisch und Frauen sind fu?r ihn nichts anderes als wechselnde Trophäen. Um sie zu erobern, scheint ihm jedes Mittel recht. Als Jocelyn eines Tages der attraktiven Julie begegnet, nutzt er einen Zufall und la?sst sie in dem Glauben, er sitze im Rollstuhl. Vielleicht schafft er es ja u?ber Julies Mitleid in ihr Bett? Anfa?nglich scheint das zu funktionieren. Bis Julie ihm eines Tages ihre Schwester Florence vorstellt, die tatsächlich an den Rollstuhl gefesselt ist... LIEBE BRINGT ALLES INS ROLLEN wandelt auf einem schmalen Grat zwischen Inspiration und Blödsinn und verhehlt dabei nicht die Absicht, einfach nur locker unterhalten zu wollen. Das gelingt wunderbar ... (kino-zeit.de). Mittwochs in der französischen Originalfassung mit deutschen Untertiteln.

    So
    22.07
    Mo
    23.07
    Di
    24.07
    Mi
    25.07
    Do
    26.07
    Fr
    27.07
    Sa
    28.07
    20:00
    20:00
    20:00
    So
    22.07
    Mo
    23.07
    Di
    24.07
    Mi
    25.07
    Do
    26.07
    Fr
    27.07
    Sa
    28.07
    20:00

    Candelaria - Ein kubanischer Sommer

    CU, CO, DE, NO, AR 2017 / R: Jhonny Hendrix Hinestroza / 88 Min / FSK: ab 6 J. / D: Veronica Lynn u.a. / dF + OmdtU

    Filmposter
    • FSK 6 FSK 6
    • 88 Min.

    Havanna im Jahre 1994. Der Inselstaat leidet unter der Verschärfung des Wirtschaftsembargos durch die USA sowie unter dem Zusammenbruch der Sowjetunion, das Kuba bislang wirtschaftlich unterstützt hatte. Das Leben von Candelaria (75) und Victor Hugo (76) bleibt davon scheinbar unberührt. Ein Tag ist wie der andere, die Monotonie des entbehrungsreichen Alltags hat beide fest im Griff. Mit dem Alltagstrott ist jedoch Schluss, als Candelaria im Hotel, in dem sie arbeitet, eine Videokamera findet. Diese entwickelt sich, anfänglich noch zögerlich, immer mehr zum Mittelpunkt ihres neu erwachten Liebenslebens - bis die Kamera eines Tages verschwindet. Verzweifelt angesichts der Vorstellung, das zu verlieren, was den Sinn in ihr Leben zurückgebracht hat, sucht Victor Hugo den Ort El Hormigueo auf, einen gefährliche Stelle im Zentrum Havannas, an dem alles Gestohlene wiedergefunden werden kann... Mittwochs in der spanischen Originalfassung mit deutschen Untertiteln.

      So
      22.07
      Mo
      23.07
      Di
      24.07
      Mi
      25.07
      Do
      26.07
      Fr
      27.07
      Sa
      28.07
      17:30

      Vom Bauen der Zukunft — 100 Jahre Bauhaus

      DE 2018 / R: Niels Bolbrinker, Thomas Tielsch / 90 Min / FSK: ab 0 J. / dF / Dokumentarfilm

      Filmposter
      • FSK 0 FSK 0

      Vor beinahe 100 Jahren wurde eine radikale künstlerische Utopie in die beschauliche Stadt Weimar hineingeboren: Das Bauhaus. Ihre Auswirkungen prägen unsere Lebenswelt bis heute. Vor dem Hintergrund des 100. Bauhaus-Jubiläums erzählt der Dokumentarfilm VOM BAUEN DER ZUKUNFT nicht nur Kunst-, sondern auch Zeitgeschichte. Von Beginn an fragten die Architekten und Künstler des Bauhaus, darunter Walter Gropius, Wassily Kandinsky oder Paul Klee: Wie zusammenleben? Was bedeutet zusammenleben? VOM BAUEN DER ZUKUNFT öffnet die Augen - ein Film, der viel mehr ist als eine Geschichte des Bauens. Ihm gelingt eine Kulturgeschichte des modernen Denkens, die überaus fesselnd wie erhellend ist.

      So
      22.07
      Mo
      23.07
      Di
      24.07
      Mi
      25.07
      Do
      26.07
      Fr
      27.07
      Sa
      28.07
      17:30
      So
      22.07
      Mo
      23.07
      Di
      24.07
      Mi
      25.07
      Do
      26.07
      Fr
      27.07
      Sa
      28.07
      17:30

      The Rider

      US 2017 / R: Chloé Zhao / 104 Min / D: Brady Jandreau, Tim Jandreau u.a. / FSK: ab 12 J. / OmdtU

      Filmposter
      • FSK 12 FSK 12
      • 103 Min.

      Nach einem beinahe tödlichen Rodeo-Unfall muss sich der junge Cowboy Brady Blackburn mit der Tatsache abfinden, dass er nie wieder reiten kann, und stürzt in eine existentielle Identitätskrise, auch, weil er sich vornehmlich über seine Arbeit mit Pferden definiert. Schwer wiegen außerdem der abschätzige Blick seines Vaters, der Abschied von seinen enttäuschten Fans und das Fehlen des einzigartigen Gefühls der Freiheit, das ihn auf dem Rücken eines Pferdes durchströmt... In atemberaubenden Bildern der Wildnis South Dakotas erzählt THE RIDER von zerbrochenen Träumen und verlorenen Identitäten. Authentisch und einfühlsam hält der Film die Balance zwischen zärtlicher Poesie, archaischen Mythen und der rauen Lebenswirklichkeit im amerikanischen Hinterland. THE RIDER wurde in Cannes mit dem Art Cinema Award sowie mit dem Werner Herzog Filmpreis ausgezeichnet. In der englischsprachigen Originalfassung mit deutschen Untertiteln.

      So
      22.07
      Mo
      23.07
      Di
      24.07
      Mi
      25.07
      Do
      26.07
      Fr
      27.07
      Sa
      28.07
      20:00
      20:00
      20:00
      So
      22.07
      Mo
      23.07
      Di
      24.07
      Mi
      25.07
      Do
      26.07
      Fr
      27.07
      Sa
      28.07
      20:00

      Augenblicke: Gesichter einer Reise

      FR 2017 / R: Agnès Varda, JR / 93 Min / FSK: ab 0 J. / dF + OmdtU

      Filmposter
      • FSK 0 FSK 0
      • 93 Min.

      Die 90-jährige Regie-Ikone Agnès Varda und der 33-jährige Streetart-Künstler JR machen sich mit ihrem einzigartigen Fotomobil auf, um Frankreichs Menschen und ihre Geschichten zu entdecken und zu verewigen: in überlebensgroßen Porträts an Fassaden, Zügen und Schiffscontainern. Von der Provence bis zur Normandie widmen sie ihre Kunst den Menschen - sei es dem Briefträger, dem Fabrikarbeiter oder der letzten Bewohnerin eines Straßenzugs im ehemaligen Bergbaugebiet. Landschaften verwandeln sich in Bühnen, Gesichter erzählen von vergessenen Geschichten und aus Blicken werden Begegnungen von Herzlichkeit und Humor... AUGENBLICKE: GESICHTER EINER REISE ist ein filmischer Glücksfall, der mit großer Leichtigkeit die berührenden Begegnungen einer Reise festhält. Genau wie die zarte Freundschaft, die zwischen beiden Künstlern entstand. Der Film hat 2018 eine Oscar-Nominierung in der Kategorie Bester Dokumentarfilm erhalten. Mittwochs in der französischen Originalfassung mit deutschen Untertiteln.

      So
      22.07
      Mo
      23.07
      Di
      24.07
      Mi
      25.07
      Do
      26.07
      Fr
      27.07
      Sa
      28.07
      17:30
      17:30

      Sternenjäger - Abenteuer Nachthimmel

      DE 2017 / R: Christian Schidlowski (Leitung) / 90 Min / FSK: ab 0 J. / dF / Dokumentarfilm

      Filmposter
      • FSK 0 FSK 0
      • 89 Min.

      STERNENJÄGER begleitet fünf der besten Sternenfotografen der Welt auf ihren abenteuerlichen Reisen zu den entlegensten Winkeln unseres Planeten. Sie möchten uns den Nachthimmel wieder nahe bringen, denn der Sternenhimmel verblasst zunehmend durch Luftverschmutzung und allgegenwärtige Beleuchtung. Wie begeben aus auf die Jagd nach Meteoritenschauern in die australischen Outbacks, auf den winterlichen Iceroad zu den Polarlichtern Nordkanadas, in die Atacama-Wüste und in die Hochebenen bis über 5000 Meter nach Chile und zur totalen Sonnenfinsternis auf die indonesischen Molukken. STERNENJÄGER: die faszinierende Filmreise zum sternenübersäten Nachthimmel, der die Menschen über Jahrtausende Nacht für Nacht in seinen Bann gezogen hat.

        So
        22.07
        Mo
        23.07
        Di
        24.07
        Mi
        25.07
        Do
        26.07
        Fr
        27.07
        Sa
        28.07
        17:30
        17:30
        So
        22.07
        Mo
        23.07
        Di
        24.07
        Mi
        25.07
        Do
        26.07
        Fr
        27.07
        Sa
        28.07
        17:30

        Papst Franziskus - Ein Mann seines Wortes

        DE 2017 / R: Wim Wenders / 96 Min / FSK: ab 0 J. / OmdtU / Dokumentarfilm

        Filmposter
        • FSK 0 FSK 0

        Der neue Dokumentarfilm von Wim Wenders PAPST FRANZISKUS - EIN MANN SEINES WORTES ist eine persönliche Reise mit dem Papst. Im Zentrum dieses Porträts stehen die Gedanken von Franziskus, alle ihm wichtigen Themen, aktuelle Fragen zu globalen Herausforderungen und seine Reformbestrebungen innerhalb der Kirche. Das visuelle Konzept des Filmes lässt den Zuschauer mit dem Papst von Angesicht zu Angesicht sein. Ein Gespräch zwischen ihm und der Welt entsteht. Papst Franziskus teilt seine Vision einer Kirche mit, die von Sorge um die Armen geprägt ist, spricht über Umweltfragen, soziale Gerechtigkeit und sein Engagement für Frieden an den Kriegsschauplätzen dieser Welt. Ein überaus intensives Kinoerlebnis! Prädikat: Besonders Wertvoll. In der mehrsprachigen Originalfassung mit deutschen Untertiteln.

          So
          22.07
          Mo
          23.07
          Di
          24.07
          Mi
          25.07
          Do
          26.07
          Fr
          27.07
          Sa
          28.07
          17:30
          20:00
          20:00
          20:00
          So
          22.07
          Mo
          23.07
          Di
          24.07
          Mi
          25.07
          Do
          26.07
          Fr
          27.07
          Sa
          28.07
          20:00

          Mantra - Sounds into Silence

          ES 2017 / R: Georgia Wyss / 85 Min / FSK: ab 0 J. / OmdtU / Dokumentarfilm

          Filmposter
          • FSK 0 FSK 0

          Auf der Suche nach Konzentration, Gemeinschaft und Verbindung wenden sich international zahllose Menschen einer uralten Form des menschlichen Zusammentreffens zu: dem gemeinsamen Singen. Eine Form dieses Phänomens ist der sogenannte Kirtan, bei dem Mantras gesungen werden. Dienten die traditionellen Klangformeln aus Indien im Westen anfangs lediglich der Untermalung von Yogastunden, erreicht ihre Kraft nun ein breiteres Publikum, bis hin zu Grammy-Nominierungen für viele der im Film portraitierten Szenestars. Auf Konzerten, Festivals, aber auch ungewöhnlichen Orten wie dem San Quentin Gefängnis bei San Francisco zeigt MANTRA - SOUNDS INTO SILENCE, wie sich Grenzen auflösen und Menschen wieder zu sich selbst finden, frei von Esoterik und voller Begeisterung für das Leben. In der mehrsprachigen Originalfassung mit deutschen Untertiteln.

          So
          22.07
          Mo
          23.07
          Di
          24.07
          Mi
          25.07
          Do
          26.07
          Fr
          27.07
          Sa
          28.07
          17:30
            So
            22.07
            Mo
            23.07
            Di
            24.07
            Mi
            25.07
            Do
            26.07
            Fr
            27.07
            Sa
            28.07
            17:30
            17:30

            Fehler, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

            Partner von CINEWEB