powered by cineweb

Amortplatz 1
83646 Bad Tölz

Programmauskunft: 08041 / 96 58

Online-Tickets

Seit 1952 Ihr Kino in Bad Tölz!

Heute noch im Programm

Der Vorname

DE 2018 / R: Sönke Wortmann / 91 Min / D: Florian David Fitz, Iris Berben, Christoph Maria Herbst u.a. / FSK: ab 6 J. / dF

20:00 

Der Trafikant

AT, DE 2018 / R: Nikolaus Leytner / 113 Min / FSK: ab 12 J. / D: Simon Morzé, Bruno Ganz u.a. / dF

20:00 

Feierabendbier

DE 2017 / R: Ben Brummer / 113 Min / FSK: ab 12 J. / D: Tilman Strauß, Julia Dietze, Christian Tramitz u.a. / dF

20:00 

Ballon

DE 2018 / R: Michael Bully Herbig / 117 Min / FSK: ab 12 J. / D: Friedrich Mücke, Karoline Schuch u.a. / dF

17:30 

News

 

 

Der Vorname

DE 2018 / R: Sönke Wortmann / 91 Min / D: Florian David Fitz, Iris Berben, Christoph Maria Herbst u.a. / FSK: ab 6 J. / dF

Filmposter
  • FSK 6 FSK 6
  • 90 Min.

Ein entspanntes Abendessen sollte es werden, zu dem Stephan und seine Frau Elisabeth in ihr Bonner Haus eingeladen haben. Doch als Elisabeths Bruder Thomas verkündet, dass er und seine schwangere Freundin Anna ihren Sohn Adolf nennen wollen, bleibt den Gastgebern und dem ebenso anwesenden Familienfreund Rene? bereits die Vorspeise im Hals stecken. Starke Egos geraten aneinander, Eitelkeiten werden ausgespielt und der Abend eskaliert... Mit Wortwitz und viel Esprit bringt DER VORNAME die heile Fassade einer Familie zum Bröckeln. Scharfzüngig, augenzwinkernd, aberwitzig (Zitat Filmbewertungsstelle). Prädikat: Besonders Wertvoll.

    Mi
    14.11
    Do
    15.11
    Fr
    16.11
    Sa
    17.11
    So
    18.11
    Mo
    19.11
    Di
    20.11
    20:00
    17:30
    17:30
    17:30
    17:30
    17:30
    Mi
    14.11
    Do
    15.11
    Fr
    16.11
    Sa
    17.11
    So
    18.11
    Mo
    19.11
    Di
    20.11
    17:30

    Der Trafikant

    AT, DE 2018 / R: Nikolaus Leytner / 113 Min / FSK: ab 12 J. / D: Simon Morzé, Bruno Ganz u.a. / dF

    Filmposter
    • FSK 12 FSK 12
    • 113 Min.

    Österreich 1937: Der 17-jährige Franz Huchel verlässt sein Heimatdorf am Attersee, um beim Wiener Trafikanten Otto Trsnjek in die Lehre zu gehen. Zu den Stammkunden des kleinen Tabakladens zählt auch der bereits von fortschreitendem Alter und Krankheit gezeichnete Sigmund Freud, von dem Franz auf Anhieb fasziniert ist. Als der Junge sich unglücklich in die schöne Varietétänzerin Anezka verliebt, sucht er Rat bei Freud, muss aber feststellen, dass dem weltbekannten Psychoanalytiker das weibliche Geschlecht ein mindestens ebenso großes Rätsel ist... DER TRAFIKANT ist die mit Spannung erwartete Verfilmung von Robert Seethalers gleichnamigem Bestseller. Mit viel Gespür für den bittersüßen, poetisch-leichtfüßigen Tonfall des Romans erzählt Regisseur Nikolaus Leytner die anrührende Geschichte eines arglosen und vorurteilsfreien Provinzburschen, der sich nicht nur mit den Verwirrungen der Liebe herumschlagen, sondern angesichts der dramatischen Ereignisse in Wien nach dem Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich auch viel zu schnell erwachsen werden muss. So., 11. November, 11:30 Uhr Matinee.

      Mi
      14.11
      Do
      15.11
      Fr
      16.11
      Sa
      17.11
      So
      18.11
      Mo
      19.11
      Di
      20.11
      20:00
      20:00
      20:00
      20:00
      20:00
      20:00
      Mi
      14.11
      Do
      15.11
      Fr
      16.11
      Sa
      17.11
      So
      18.11
      Mo
      19.11
      Di
      20.11
      20:00

      Feierabendbier

      DE 2017 / R: Ben Brummer / 113 Min / FSK: ab 12 J. / D: Tilman Strauß, Julia Dietze, Christian Tramitz u.a. / dF

      Filmposter
      • FSK 12 FSK 12
      • 112 Min.

      Barkeeper Magnus hat mit seiner Vergangenheit soweit abgeschlossen. Seine Ex-Freundin und der gemeinsame Sohn leben getrennt von ihm. Die meiste Zeit verbringt Magnus in seiner Bar Feierabendbier mit Stammgästen: Dem verschrobenen Mystiker und Rüscherl-Trinker Manfred und dem sexsüchtigen KFZ-Mechaniker und Philosophiestudenten Dimi. Als eines Nachts Magnus' heißgeliebtes 80er Jahre Coupé gestohlen wird, beginnt eine obsessive Jagd nach dem vermeintlichen Dieb, die zunehmend aus den Fugen gerät und in einer Schlägerei mit dem Betreiber eines Swinger Clubs mündet. Erst als Magnus der ambivalenten Designerin Vivian näherkommt, lichten sich die wahren Umstände um den merkwürdigen Verlust des Wagens... FEIERABENDBIER - ein überaus witziger und entspannter bajuwarischer Debutfilm über durchzechte Kneipennächte und coole Autos, über die Umwege der Liebe und der Freundschaft. Unterstützt vom FilmFernsehFonds, Bayern. Am Mittwoch, 14.11. in Anwesenheit des Regisseurs Ben Brummer und mit Freibier-Aktion!

      Mi
      14.11
      Do
      15.11
      Fr
      16.11
      Sa
      17.11
      So
      18.11
      Mo
      19.11
      Di
      20.11
      20:00
      20:00
      20:00
      20:00
      17:30
      Mi
      14.11
      Do
      15.11
      Fr
      16.11
      Sa
      17.11
      So
      18.11
      Mo
      19.11
      Di
      20.11
      17:30

      Footprints - Der Weg Deines Lebens

      ES 2016 / R: Juan Manuel Cotelo / 90 Min / FSK: ab 0 J. / dF / Dokumentarfilm

      Filmposter
      • FSK 6 FSK 6

      Abenteuer Jakobsweg: 10 junge Leute machen sich auf, in 40 Tagen etwa 1.000 Kilometer zu Fuß auf diesem vielleicht berühmtesten aller Wege zurückzulegen. Die Ankunft am Ziel ist ungewiss; dafür sind Tage bei strömendem Regen, bitterer Kälte und sengende Hitze absolut sicher. Verletzungen und Muskelkater sind zu erwarten und der Gedanke ans Aufgeben wird ein treuer Begleiter sein. Als Entlohnung winkt die unvergleichliche Schönheit Nordspaniens und die Aussicht darauf, den Weg seines Lebens zu finden... FOOTPRINTS, der neue Film des spanischen Regisseurs Juan Manuel Cotelo (MARYS LAND), berichtet anschaulich und berührend über die Kraft des Pilgerns. Ein packender Dokumentarfilm.

      Mi
      14.11
      Do
      15.11
      Fr
      16.11
      Sa
      17.11
      So
      18.11
      Mo
      19.11
      Di
      20.11
      17:30

      Durch die Wand

      AT, US 2018 / R: Josh Lowell, Peter Mortimer / 100 Min / FSK: ab 6 J. / dF / Dokumentarfilm

      Filmposter
      • FSK 6 FSK 6
      • 100 Min.

      DURCH DIE WAND erzählt die bewegende Geschichte der Kletterikone Tommy Caldwell, der 2015 gemeinsam mit Seilpartner Kevin Jorgeson die für unmöglich gehaltene Dawn Wall im US-Nationalpark Yosemite erklomm. Die atemberaubende Dokumentation zeigt die waghalsige Erstbesteigung des Felsens, die weltweites Medieninteresse hervorrief. Von der Kamera begleitet lebten Caldwell und Jorgeson volle 19 Tage lang an der Felswand. Um den über 1000 Meter hohen Berg zu bezwingen, schliefen, aßen und kletterten sie stets über einem 100 Meter tiefen Abgrund.

      Mi
      14.11
      Do
      15.11
      Fr
      16.11
      Sa
      17.11
      So
      18.11
      Mo
      19.11
      Di
      20.11
      17:30
        Mi
        14.11
        Do
        15.11
        Fr
        16.11
        Sa
        17.11
        So
        18.11
        Mo
        19.11
        Di
        20.11
        17:30

        Ballon

        DE 2018 / R: Michael Bully Herbig / 117 Min / FSK: ab 12 J. / D: Friedrich Mücke, Karoline Schuch u.a. / dF

        Filmposter
        • FSK 12 FSK 12
        • 125 Min.

        Sommer 1979 in Thüringen. Die Familien Strelzyk und Wetzel haben über zwei Jahre hinweg einen waghalsigen Plan geschmiedet: Sie wollen mit einem selbst gebauten Heißluftballon aus der DDR fliehen. Doch der Ballon stürzt kurz vor der westdeutschen Grenze ab. Die Stasi findet Spuren des Fluchtversuchs und nimmt sofort die Ermittlungen auf, während die beiden Familien sich gezwungen sehen, unter großem Zeitdruck einen neuen Flucht-Ballon zu bauen... Basierend auf einer wahren Geschichte hat Michael Bully Herbig einen atmosphärischen Thriller über einen der spektakulärsten Fluchtversuche aus der DDR inszeniert. Prädikat: Besonders Wertvoll.

          Mi
          14.11
          Do
          15.11
          Fr
          16.11
          Sa
          17.11
          So
          18.11
          Mo
          19.11
          Di
          20.11
          17:30

          Intrigo - Tod eines Autors

          SE, DE, US 2018 / R: Daniel Alfredson / 106 Min / D: Benno Fürmann, Ben Kingsley u.a. / FSK: ab 12 J. / dF

          Filmposter
          • FSK 12 FSK 12
          • 106 Min.

          Ein Husten, nicht irgendein Husten. Es ist Evas Husten. Unverkennbar. Er ist sich sicher, sie zu hören, am Ende einer Radio-Konzertaufzeichnung, obwohl Eva schon vor drei Jahren für tot erklärt wurde. Doch was, wenn Eva noch lebt? Während David die rätselhaften Erlebnisse in einem Roman verarbeitet und sich Beistand beim Autor Henderson sucht, stößt er im Manuskript des berühmten Schriftstellers Rein auf versteckte Hinweise. David wurde beauftragt, das neueste Werk von Rein zu übersetzen. Beigelegt ein Brief, der besagt, dass das Manuskript unter keinen Umständen in der Originalsprache veröffentlicht werden dürfe. Gleichzeitig erfährt David, dass sich Rein auf mysteriöse Art das Leben genommen hat. Doch welcher Zusammenhang besteht zwischen Evas Verschwinden und dem mysteriösen Tod von Rein? Faszinierend, spannend, düster und eindringlich zieht INTRIGO den Zuschauer in seinen Bann.

            Mi
            14.11
            Do
            15.11
            Fr
            16.11
            Sa
            17.11
            So
            18.11
            Mo
            19.11
            Di
            20.11
            17:30

            Casablanca

            US 1942 / R: Michael Curtiz / 100 Min / FSK: ab 6 J. / D: Humphrey Bogart, Ingrid Bergman, Peter Lorre u.a. / dF

            Filmposter
            • FSK 6 FSK 6

            Casablanca, Marokko, während des 2. Weltkrieges. Das Ricks Café ist Treffpunkt unzähliger Menschen aus Europa, die nach Amerika fliehen wollen. Unter ihnen ist auch der tschechoslowakische Widerstandskämpfer Victor Laszlo, der, verfolgt vom NS-Regime, schnellstmöglich auszureisen versucht. In all dem Getümmel trifft der eigentümliche Besitzer des Cafés, Rick Blaine, zu seiner Überraschung erneut auf die schöne Ilsa Lund, mit der er in Paris zuvor eine Affäre hatte. Aber ein Wiederaufleben der alten Gefühle scheint zum Scheitern verurteilt zu sein... Ausgezeichnet mit drei Oscars (Bester Film, Beste Regie, Bestes adaptiertes Drehbuch).

            • Klassiker
            Mi
            14.11
            Do
            15.11
            Fr
            16.11
            Sa
            17.11
            So
            18.11
            Mo
            19.11
            Di
            20.11
            20:00
            17:30

            Klang der Stimme, Der

            CH 2018 / R: Bernard Weber / 82 Min / FSK: ab 0 J. / OmdtU / Dokumentarfilm

            Filmposter
            • FSK 0 FSK 0

            DER KLANG DER STIMME erzählt von vier Menschen, die mit Leidenschaft die Grenzen der menschlichen Stimme neu ausloten. Andreas Schaerer experimentiert mit seiner Stimme, um Klänge zu finden, die ihn bei Live-Auftritten verwandeln. Die Sopranistin Regula Mühlemann sucht den perfekten 360 Grad rundum Klang, der frei im ganzen Raum schwebt. Matthias Echternach forscht mit ausgeklügelten wissenschaftlichen Methoden nach dem Geheimnis der Stimme. Und Miriam Helle begleitet mit unkonventionellen Methoden Menschen auf dem Weg zu ihrer eigenen Stimme. Eine filmische Annäherung an die transzendierende Wirkung der menschlichen Stimme. In der Originalfassung (schweizerdeutsch) mit deutschen Untertiteln.

            Mi
            14.11
            Do
            15.11
            Fr
            16.11
            Sa
            17.11
            So
            18.11
            Mo
            19.11
            Di
            20.11
            17:30
            17:30
            17:30
            20:00
            Mi
            14.11
            Do
            15.11
            Fr
            16.11
            Sa
            17.11
            So
            18.11
            Mo
            19.11
            Di
            20.11
            20:00

            Was uns nicht umbringt

            DE 2018 / R: Sandra Nettelbeck / 129 Min / FSK: ab 6 J. / D: August Zirner, Barbara Auer, Johanna ter Steege u.a. / dF

            Filmposter
            • FSK 6 FSK 6
            • 129 Min.

            Als Vater zweier jugendlicher Töchter - samt eigensinniger Ex-Frau, schwermütigem Hund und eigentümlichen Patienten - braucht Psychotherapeut Max wahrlich keine neue Herausforderung. Und auch keinen Ärger. Aber wenn Sophie, die bezaubernde Spielsüchtige mit Beziehungsproblemen, stets zu spät in seiner Praxis erscheint, gerät Max? vertraute Welt ins Wanken. Während er sich noch einzureden versucht, Profi genug zu sein, um Profi zu bleiben, führt eine unverhoffte Begegnung der beiden zu immer mehr Verstrickungen. Dann passiert, was nicht passieren sollte: Der Therapeut verliebt sich in seine Patientin. Hin- und hergerissen zwischen Gefühl und Verstand denkt Max schließlich über einen alten Leitsatz nach: Helfen Sie sich selbst, bevor Sie versuchen, anderen zu helfen.... Regisseurin und Drehbuchautorin Sandra Nettelbeck lässt den Therapeuten ihres Erfolgsfilms BELLA MARTHA in einem Kosmos von neurotischen Patienten sowie familiären und amourösen Verstrickungen wieder aufleben. In den Hauptrollen brillieren August Zirner, Johanna ter Steege und Barbara Auer.

              Mi
              14.11
              Do
              15.11
              Fr
              16.11
              Sa
              17.11
              So
              18.11
              Mo
              19.11
              Di
              20.11
              17:30
              20:00
              17:30
              20:00
              17:30
              20:00
              17:30
              20:00
              20:00
              Mi
              14.11
              Do
              15.11
              Fr
              16.11
              Sa
              17.11
              So
              18.11
              Mo
              19.11
              Di
              20.11
              20:00

              Fehler, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

              Partner von CINEWEB